Sie wurden gekündigt?
- Jetzt Abfindung sichern

Rückruf

Vereinbaren Sie einen Telefontermin direkt mit einem Fachanwalt
Vielen Dank! Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
Oops! Leider konnte Ihre Anfrage nicht gesendet werden.

Abfindung bei Kündigung

Wer gekündigt wurde befindet sich in einer Ausnahmesituation.
Unangenehme Fragen sind zu klären:

  • Was wird aus meiner beruflichen und privaten Zukunft?
  • Kann ich etwas gegen die Kündigung unternehmen?
  • Lohnt sich der unangenehme Gang zum Anwalt und vor Gericht?

Dennoch ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und gezielt die richtigen Schritte einzuleiten.

Wer gekündigt wurde, muss schnell entscheiden, ob er dagegen vorgeht. Bei Kündigungen gilt eine Frist von 3 Wochen. Wer innerhalb dieser Frist keinen Widerspruch einlegt, akzeptiert die Kündigung, selbst wenn diese unrechtmäßig ist.

Aus Erfahrung wissen wir, dass mehr als jede zweite Kündigung in Deutschland unrechtmäßig ist. Doch nur 10 % aller Gekündigten fordern eine Abfindung vor dem Arbeitsgericht ein. Mit uns haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite. Wir übernehmen die komplette Abwicklung für Sie.

Abfindung bei betriebsbedingter Kündigung

Eine Kündigung ist ein einschneidendes Ereignis: Sie verlieren Ihr geregeltes monatliches Einkommen und damit Ihre Lebensgrundlage.

Kündigungsgrund: Meistens betriebsbedingt

68 Prozent aller Arbeitnehmer werden aus betriebsbedingten Grundlagen entlassen.
Gesetzlich muss eine Abfindung bei einer betriebsbedingten Kündigung nur unter bestimmten Vorraussetzungen gezahlt werden. Wir prüfen Ihre Kündigung. Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Telefontermin mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht

Wie hoch ist die durchschnittliche Abfindung?

Die Höhe der Abfindung hängt immer davon ab, was mit dem Arbeitgeber ausgehandelt wird. Als groben Richtwert kann man sich an folgender Formel orientieren: halbes Bruttomonatsgehalt x Anzahl der Beschäftigungsjahre = durchschnittliche Abfindungssumme

Wann muss Ihr Chef Ihnen eine Abfindung zahlen?

Einen gesetzlichen Anspruch auf eine Abfindung gibt es nicht. Dennoch haben Sie gute Chancen nach einer Kündigung eine Entschädigung von Ihrem Arbeitgeber zu erhalten. War Ihre Kündigung unwirksam haben Sie gute Chancen eine Abfindung zu erhalten. Doch Kündigungsschutzverfahren kosten Geld, welches auch bei berechtigter Klage vollständig vom Kläger getragen werden muss. Viele Arbeitnehmer scheuen das Kostenrisiko und den Zeitaufwand und gehen daher nicht gegen eine unrechtmäßige Kündigung vor.

Abfindung.app übernimmt Ihren Fall. Wir tragen alle Anwalts- und Gerichtskosten. Nur wenn wir für Sie erfolgreich sind, erhalten wir eine Provision. Sie tragen keinerlei Risiko.

Sie haben bereits Ihren Job verloren, verlieren Sie nicht noch bares Geld.

Kein Kostenrisiko

Wir übernehmen alle Kosten. Erst nach erfolgreichem Abschluss behalten wir eine Provision ein.

Erfahrenes Team

Erfahrene Anwälte, spezialisiert auf Arbeitsrecht setzen Ihre Abfindung durch

Kein Stress

Wir übernehmen Ihren Fall und ersparen Ihnen viel Arbeit.

Wir kämpfen für Ihr Recht

Mit Abfindung.app verfolgen wir das Ziel, allen Menschen, unabhängig vom Einkommen oder Rechts-Know-How, Zugang zum Recht zu verschaffen. Viele Arbeitnehmer haben Angst vor einem Konflikt mit dem Ex-Arbeitgeber und insbesondere den Kosten eines Rechtsstreits mit dem Arbeitgeber und verzichten daher auf Ihre Ansprüche.
Mit Abfindung.app haben wir dieses geändert: Sind wir nicht erfolgreich, entstehen Ihnen auch keine Kosten.
Wir bieten Ihnen eine einfache und effektive Lösung, gegen Ihre Kündigung vorzugehen.

Oliver Lehmann

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Schildern Sie uns Ihren Fall! Gemeinsam finden wir heraus ob wir auch Ihnen helfen können.

Kontakt

Sie haben Fragen an uns?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie direkt an: 02591 253 99 99
Wir helfen gerne weiter.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Häufige Fragen

Wer hat Anspruch auf eine Abfindung?
Einen gesetzlichen Anspruch auf eine Abfindung gibt es nicht. Aber dennoch haben Sie gute Chancen nach einer Kündigung eine Entschädigung von Ihrem Arbeitgeber zu erhalten.
Welche Frist muss ich beachten?
Wenn Sie gekündigt wurden gilt es schnell zu handeln. Ihr Anspruch auf eine Abfindung entfällt, wenn Sie nicht innerhalb von drei Wochen nach Erhalt Ihrer Kündigung Widerspruch einlegen. Es ist daher ratsam, uns schnellstmöglich zu beauftragen.
Wie hoch ist die durchschnittliche Abfindung?
Die Höhe der Abfindung hängt immer davon ab, was mit dem Arbeitgeber ausgehandelt wird. Als groben Richtwert kann man sich an folgender Formel orientieren: halbes Bruttomonatsgehalt x Anzahl der Beschäftigungsjahre= durchschnittliche Abfindungssumme
Zahlt Customer friend wirklich die Anwalts- und Gerichtskosten?
Ja, bei uns zahlen Sie immer nur eine vorab vereinbarte Erfolgsprovision. Falls unsere Anwälte wider Erwarten vor Gericht keine Abfindung für Sie erstreiten können, tragen wir alle angefallenen Kosten.
Wie hoch ist der Aufwand, wenn ich meine Abfindung mit Customer friend einfordere?
Wenn Sie Ihre Abfindung durch abfindung.app durchsetzen lassen, haben Sie keinen Aufwand oder Stress. Zusammen mit unseren Vertragsanwälten kümmern wir uns um alles weitere. Nach einem Beratungsgespräch mit unserem Fachanwalt für Arbeitsrecht benötigen wir lediglich Ihren Arbeitsvertrag und die Kündigung. Alles Weitere übernehmen wir.